IMMAC Sozialimmobilien 106. und 109. Renditefonds erhalten Deutschen BeteiligungsPreis 2021 für TOP innovatives Investmentvermögen Immobilien  

Laudation von Edmund Pelikan, epk media:

Lieber Thomas Roth, verehrten aktuelle und ehemalige Preisträger, sehr geehrte Laudatoren, liebe Gäste,

seit vielen Jahre gehen wir bereits gemeinsam den Weg in der Beteiligungsbranche, in die wir als Quereinsteiger vor rund zwei Jahrzehnten an unterschiedlichen Fronten eingetreten sind. Die IMMAC Gruppe war mit Qualitätsprodukten für Institutionelle und Privatanleger immer Pacesetter der Sachwertbranche und quasi unerreichter Maßstab der Anlegerorientierung in ihrem Spezialgebiet „Betreiberimmobilien“.

Es gibt, so glaube ich, selten einen derartig authentischen Unternehmer und Emissionshausvertreter wie Thomas Roth, der den Erfolg immer seinem Team zuschreibt. Er ist eine Ausnahmeerscheinung. Ihre Kompetenz und das Wissen der IMMAC Gruppe sind vorbildlich, und das sieht man allein schon an ihrem sehr guten Track-Record. In schwierigen Zeiten, wie der aktuellen pandemischen Lage, setzen sie sich bestens für ihre Anleger ein, um die Investitionen zu schützen und zu erhalten. Mit einem verwalteten Immobilienvermögen in Deutschland, Österreich und Irland von zwischenzeitlich über 1,5 Milliarden EUR in rund 100 aktiven Fonds betreut die Tochtergesellschaft HKA Hanseatische Kapitalverwaltung über 8.000 Anleger. Und es wurden meist die versprochenen Prognosen bei der finalen Abrechnung der Fonds eingehalten, selten nur geringfügig unterschritten und oft übertroffen. Eine sagenhafte Leistung.

Aber sie arbeiten auch immer an neuen oder verbesserten Konzepten. Exemplarisch ist hier nur die Expansion nach Irland genannt. Aktuell gab den Ausschlag in den Fonds 106. und 109. das innovative Konzept des Betreuten Wohnens, das Bewohnern bei eintretender Pflegebedürftigkeit selbst im höchsten Pflegegrad ermöglicht, weiterhin dauerhaft in ihrer Service-Wohnung zu verweilen und nicht in ein stationäres Pflegeheim umziehen zu müssen. Die Entscheidung für einen Einzug in die Objekte fällt den Bewohnern daher leicht, weil es der letzte Umzug ihres Lebens sein wird. Dementsprechend groß, ist die Nachfrage und die Auslastung der Häuser, die lange Wartelisten für Mietinteressenten führen. Das ist gelebte Innovation im Sinne der Wohn- und Lebensbedürfnisse betagter und hochbetagter Menschen, einerseits und bedeutet eine hohe Einnahmesicherheit für die Fonds andererseits.

Ich gratuliere deshalb von Herzen zum BeteiligungsPreis 2021 in der Kategorie TOP innovatives Investmentvermögen in der Kategorie Immobilien.